Beruf Tagesmutter/-vater.

Tagesmutter oder Tagesvater zu sein, bedeutet Verantwortung, aber auch jede Menge Spaß. Wir qualifizieren, vermitteln und beraten – damit die Zeit mit Tageskindern Freude macht. Allen!

Kinderbetreuung gesucht.

Papa arbeitet von 9 bis 18 Uhr, Mama arbeitet vormittags. Und Max und Mira freuen sich auf ihre Tagesmutter. Das können Ihre Kinder auch!

Familienfreundlich sein.

Unternehmenseigene Kinderbetreuung ist eine Investition in die Zukunft. Gemeinsam lassen sich individuelle Lösungen finden – für Kinder, Mitarbeiter und Unternehmen.

Interessantes & Aktuelles


Corona: Aktuelle Informationen für die Kindertagespflege

Kindertagespflege: Grundsätzliche Schließung, aber Notbetreuung möglich

Die hohen Infektionszahlen machen es erforderlich, dass auch die Kindertagespflege bis mindestens 14. Februar 2021 geschlossen bleiben müssen. Diese Maßnahme soll die Anzahl der Kontakte reduzieren – sie kann aber nur dann wirksam werden, wenn die „Notbetreuung“ ausschließlich dann in Anspruch genommen wird, wenn dies zwingend erforderlich ist. 
Die Notbetreuung ist auch durch Tagesmütter und Tagesväter weiterhin möglich. Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber am Arbeitsplatz als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze ebenso wie für Home-Office-Arbeitsplätze. Eine Orientierungshilfe informiert über die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für die Notbetreuung.

Wir und die die Kolleginnen aus dem Amt für Kinder, Jugend und Familie helfen Ihnen bei Rückfragen gerne weiter – melden Sie sich mit Ihren Fragen!


 
  08.02.2021: Informationsveranstaltung zum Kompaktkurs Kindertagespflege

Im März 2021 startet wieder ein Kompaktkurs für die Kindertagespflege: Innerhalb einer Woche absolviert man an den Vormittagen die Basisqualifizierung und kann anschließend bereits als Tagesmutter oder Tagesvater betreuen, während man praxisbegleitend die weiteren Unterrichtseinheiten absolviert. 
Für den nächsten Kompaktkurs wird es im Februar eine Info-Veranstaltung geben: Fachberaterin Cornelia Engelmann erläutert am Montag, 08.02.2021, ab 19:30 Uhr die Grundlagen und Voraussetzungen der Tätigkeit und berichtet aus dem Alltag der Freiburger Tagespflegepersonen. 
#ktpfreiburg #kindertagespflegegesetzt

 

  Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung 2020-2021" rückwirkend für 2020 verlängert

Eine erfreuliche Nachricht: Gefördert werden auch Investitionen, die im Zeitraum ab 1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2021 begonnen wurden. Das bedeutet für die Kindertagespflege:
·  Kindertagespflege im Haushalt der Tagespflegeperson
Für neu entstehende, zusätzliche Plätze im Sinne der VwV ist die Förderung mittels Ausstattungspauschale für nachgewiesene Ausstattungsinvestitionen möglich. Sie beträgt für die ersten beiden bereitgestellten zusätzlichen Plätze jeweils 880 Euro, für jeden weiteren Platz 550 Euro, maximal jedoch 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.
·  Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen
Die Festbeträge für Investitionsmaßnahmen in der Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen betragen 2.200 Euro je zusätzlich geschaffenem Platz, höchstens allerdings 70 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Ausstattungsinvestitionen für Erhaltungsmaßnahmen betragen 550 Euro je Platz, maximal 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Ausstattungsinvestitionen für eine Küche sind ebenso möglich.
Alle weiteren Informationen sowie die entsprechenden Anträge finden sich auf der Internetseite der Regierungspräsidien Baden-Württemberg.
Wenn Sie zu den Investitionskosten oder Anträgen Fragen haben oder Beratung wünschen, melden Sie sich bitte einfach bei uns.

 

  Selbstevaluation in der Kindertagespflege

Im Projekt „Demokratie und Partizipation von Anfang an“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege wurde ein Selbstevaluationsbogen zum Thema „Partizipation von Kindern bis drei Jahre“ entwickelt. Er soll den Blick für das Thema Partizipation öffnen, es für die pädagogische Arbeit konkretisieren und umsetzbar machen. Der Selbstevaluationsbogen behandelt verschiedene Themen des Alltags, die für Partizipation wichtig sind, wie beispielsweise Schlafen und Ruhen, Bildung, Kinderrechte, Bekleidung und viele mehr.

  Maserschutzgesetz: Stichtag 31. Juli 2021

Das Masernschutzgesetz sieht unter anderem vor, dass die nach § 43 SGB VIII erlaubnispflichtige Kindertagespflege unter die Gemeinschaftseinrichtungen nach § 33 Infektionsschutzgesetz fällt. Sowohl für Tagespflegekinder wie auch für Tagespflegepersonen bedeutet dies, dass der Masernschutz nachgewiesen werden muss. Für Kinder, die bereits zum 1. März 2020 betreut wurden, muss dieser Nachweis bis zum 31. Juli 2021 erbracht werden! Die Regelungen im Einzelnen haben wir für Sie zusammengestellt.

  Elterninformationen zur Eingewöhnung

Eine Eingewöhnung für die Kinderbetreuung ist Eltern mit Fluchterfahrungen nicht immer bekannt. Im Rahmen des Projekts „Kinder aus Familien mit Fluchterfahrungen in der Kindertagespflege“ hat der Bundesverband für Kindertagespflege Elterninformationen zur Eingewöhnung in verschiedenen Sprachen (unter anderem Arabisch, Farsi, Dari, Kurdisch) erstellt. 

 Unser Film: Betreut wie Zuhause

Alles rund um das Coronavirus
> Corona-Informationstelefon im Gesundheitsamt in Freiburg 
0761 / 2187-3003 (Montag bis Freitag, 08:00 – 16:00 Uhr)
> Hotline des Landesgesundheitsamtes
0711 / 904 39 555 (Montag bis Freitag, 09:00 – 18:00 Uhr)
 

Kostenfrei über die Geschäftsstelle in A4 und A3 erhältlich!

Bleiben Sie gesund!


 
 Fortbildungen: Ein Qualitätsmerkmal der Kindertagespflege

05./06.02.2021: Fortbildung „Konfliktlösung und Mediation“ (online via zoom)
Auseinandersetzungen und Konflikte gehören zum Alltag – doch oft überlagern unbewusste Vorurteile und Klischees den „eigentlichen“ Konflikt. In dem Workshop (neun UE) mit Renate Heyberger und Sebastian Geismann wird anhand von praktischen Beispielen untersucht, wie der persönliche Hintergrund das Verhalten beeinflusst und welche Möglichkeiten das Mediationsverfahren bietet, Konflikte im Konsens zu lösen.
Online-Workshop via zoom: Ein Einladungslink und weitere Informationen werden kurz vor der Veranstaltung per Mail zugesendet.
Nur noch wenige Plätze frei, Anmeldung über den Terminkalender!

06.05.2021: Fortbildung „Kindliche Sexualentwicklung begleiten“
Im Erziehungsalltag können die Ausdrucksformen kindlicher Sexualentwicklung sehr verunsichernd sein: Was ist normal? Wie kann man darauf reagieren? Wann sollte Aufklärung erfolgen und wie kann das in frühem Alter aussehen? An diesem Abend mit Frank Heinike erhält man konkrete Anregungen, wie man ein Kind in seiner psychosexuellen Entwicklung begleiten kann.
Die Fortbildung (drei UE) ist geplant als Präsenzveranstaltung. Anmeldung bitte über E + F Beziehung leben. Zur Fortbildung bitte das Übersichtsblatt zur Teilnahmebescheinigung mitbringen!

11.06./02.07.2021: Fortbildung „Werkzeugkiste“
Zu jedem Beruf gehört eine „Werkzeugkiste“. Das wesentliche Werkzeug in sozialen Berufen ist man selbst: Es ist die Stimme und der Körper. Doch was braucht es auf dem Weg vom Lehrling zum Meister? Übung! Daher steht Üben im Mittelpunkt der beiden aufeinander aufbauenden Abende mit Sandra Comolli.
Verbindliche Anmeldung für die sechs UE Fortbildung erforderlich – und an den Abenden bitte das Übersichtsblatt zur Teilnahmebescheinigung mitbringen!

 

 Frühe Hilfen: Postkarte für Beratungsangebote

Unter dem Titel „Starke Nerven ... brauchen auch mal Unterstützung!“ informiert eine Postkarte über Beratungsangebote für Eltern, die insbesondere in Krisensituationen leicht erreichbar, anonym und kostenlos sind. Die Postkarten sind beim Nationalen Zentrum Frühe Hilfen kostenlos bestellbar.

 Möglichst nicht erst im Notfall …

… sollte man Unterstützungs- und Hilfsangebote nutzen. Und es gibt viele – einige Telefonnummern und E-Mail-Adressen für alle Fälle und speziell für Freiburg haben wir für Sie zusammengestellt. 

 Kinderängste verstehen und begleiten

Die Corona-Pandemie hat gerade für Kinder viele Veränderungen mit sich gebracht – damit auch Verunsicherungen und Ängste. Das Themenheft „Kinderängste verstehen und achtsam begleiten“ (14,99 Euro, Herder Verlag) kann helfen, diesen Verunsicherungen und Ängsten zu begegnen. Es vermittelt unter anderem Grundlagenwissen über entwicklungsbedingte Ängste sowie über den Umgang mit und die präventive Beachtung von kindlichen Ängsten im pädagogischen Alltag.

 Besteuerung des Einkommens für Kindertagespflegepersonen: Was bleibt?

Eine Broschüre „Was bleibt? Tipps und Informationen zur Besteuerung des Einkommens für Kindertagespflegepersonen und die sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen“ ist jetzt mit aktualisierten Zahlen für 2020 erschienen. Die relevanten und aktuellen Hinweise stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung, können jedoch individuelle Beratung und verbindliche Auskünfte im Einzelfall nicht ersetzen. 

 Familienportal: Infos und Unterstützung online

Welche Familienleistungen gibt es und wo finde ich die passende Beratungsstelle vor Ort? Das neue, zentrale Familienportal des Bundesfamilienministeriums informiert über Familienleistungen, Antragsverfahren und gesetzliche Regelungen. 

 Immer sehenswert: Unser Kino-Werbespot

Terminanfrage