Beruf Tagesmutter/-vater.

Tagesmutter oder Tagesvater zu sein, bedeutet Verantwortung, aber auch jede Menge Spaß. Wir qualifizieren, vermitteln und beraten – damit die Zeit mit Tageskindern Freude macht. Allen!

Kinderbetreuung gesucht.

Papa arbeitet von 9 bis 18 Uhr, Mama arbeitet vormittags. Und Max und Mira freuen sich auf ihre Tagesmutter. Das können Ihre Kinder auch!

Familienfreundlich sein.

Unternehmenseigene Kinderbetreuung ist eine Investition in die Zukunft. Gemeinsam lassen sich individuelle Lösungen finden – für Kinder, Mitarbeiter und Unternehmen.

Interessantes


Corona: Aktuelle Informationen für die Kindertagespflege

Corona-Soforthilfe und laufende Geldleistung

Der Antrag für die Corona-Soforthilfe hat viele Tagespflegepersonen verunsichert und nur wenige haben bzw. konnten sie beantragen. Am 30.07.2020 erhielten wir aktuelle Empfehlungen von Landkreistag, Städtetag und KVJS zum Umgang mit der Verrechnung der laufenden Geldleistung und der Corona-Soforthilfe sowie entsprechende Fallkonstellationen.
Wir empfehlen dringend, den Erhalt der Corona-Soforthilfen überprüfen zu lassen und ggf. zurückzubezahlen. Ein pro-aktives Vorgehen ist angeraten, denn wer in der Corona-Krise Soforthilfen beantragt hat und im Rahmen des Antrags falsche Angaben zu den Antragsvoraussetzungen machte bzw. spätere Änderungen dieser Umstände (z.B. Wegfallen der Antragsvoraussetzungen) nicht von sich aus mitteilt, riskiert, sich wegen Subventionsbetrug gemäß § 264 Strafgesetzbuch (StGB) strafbar zu machen.
Haben Sie Fragen dazu? Melden Sie sich bei uns!

Ihr Team der Fachberatung Kindertagespflege 


  Vielleicht einer der schönsten Jobs in Freiburg…

 
 Aktuelle Zahlen: Die Kindertagespflege in Freiburg

Unsere Statistik ist fertig! Und gibt einen guten Einblick in die Kindertagespflege!
> Nicht ganz zwei Drittel, nämlich 93 der insgesamt 157 Tagespflegepersonen betreuen im eigenen Haushalt: 59 Prozent.
> Ein knappes Viertel (24 Prozent) ist in anderen geeigneten Räumen tätig, das sind 37 Tagespflegepersonen.
> Acht Prozent arbeiten als Kinderbetreuerin im Haushalt der Eltern (13 Tagespflegepersonen).
> Und 14 Tagespflegepersonen (9 Prozent) sind zum Stichtag 1. März 2020 in Projekten aktiv.

  Unterstützung für die PH-Campinis gesucht

Unterstützung für die PH-Campinis_2020-10

Selma, Leni, Marie, Jonas, Tobias, Paul (und ihre Erzieherinnen) brauchen ab Oktober etwas Unterstützung. 

  Selbstevaluation in der Kindertagespflege

Im Projekt „Demokratie und Partizipation von Anfang an“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege wurde ein Selbstevaluationsbogen zum Thema „Partizipation von Kindern bis drei Jahre“ entwickelt. Er soll den Blick für das Thema Partizipation öffnen, es für die pädagogische Arbeit konkretisieren und umsetzbar machen. Der Selbstevaluationsbogen behandelt verschiedene Themen des Alltags, die für Partizipation wichtig sind, wie beispielsweise Schlafen und Ruhen, Bildung, Kinderrechte, Bekleidung und viele mehr.

  Maserschutzgesetz: Stichtag 31. Juli 2020

Das Masernschutzgesetz sieht unter anderem vor, dass die nach § 43 SGB VIII erlaubnispflichtige Kindertagespflege unter die Gemeinschaftseinrichtungen nach § 33 Infektionsschutzgesetz fällt. Sowohl für Tagespflegekinder wie auch für Tagespflegepersonen bedeutet dies, dass der Masernschutz nachgewiesen werden muss. Für Kinder, die bereits zum 1. März 2020 betreut wurden, muss dieser Nachweis bis zum 31. Juli 2020 erbracht werden! Die Regelungen im Einzelnen haben wir für Sie zusammengestellt.

  Kindertagespflege in Zeiten von Corona

Kindertagespflege in Zeiten von Corona

Die Corona-Zeit hat in vielen Bereichen des Alltags zu kreativen Lösungen geführt – auch in der Kindertagespflege in Freiburg. Wir haben in den letzten Wochen mit vielen Tagespflegepersonen gesprochen, unter anderem auch mit Viorica Verone und Catalina Montoya von mundobimbi. Die schönen Ideen, wie der Kontakt mit den Kindern und ihren Eltern gehalten wurde, geben die beiden Tagesmütter gerne weiter!

  Elterninformationen zur Eingewöhnung

Eine Eingewöhnung für die Kinderbetreuung ist Eltern mit Fluchterfahrungen nicht immer bekannt. Im Rahmen des Projekts „Kinder aus Familien mit Fluchterfahrungen in der Kindertagespflege“ hat der Bundesverband für Kindertagespflege Elterninformationen zur Eingewöhnung in verschiedenen Sprachen (unter anderem Arabisch, Farsi, Dari, Kurdisch) erstellt. 

 Unser Film: Betreut wie Zuhause

Alles rund um das Coronavirus 

Corona-Informationstelefon im Gesundheitsamt in Freiburg 
0761 / 2187-3003 (Montag bis Freitag, 08:00 – 16:00 Uhr)
 

Angebot der freiwilligen Corona-Testung für Tagespflegepersonen 

Nach Ende der Urlaubs- bzw. der Ferienzeit kann insbesondere bei aus dem Ausland zurückkehrendem Personen ein erhöhtes Risiko einer ,,Einschleppung" von SARS-CoV-2-lnfektionen bestehen. Vor diesem Hintergrund ermöglicht das Kultusministerium Baden-Württemberg vom 17. August an bis zum 30. September 2020 ein freiwilliges Testangebot mit maximal zweimaliger Testung pro Person unter anderem für in der Kindertagespflege tätige Personen, ohne dass entsprechende Symptome vorliegen müssen.
Weitere Informationen dazu sowie das Merkblatt mit wichtigen Hinweisen und das Formblatt zur Testung finden sich auf der Internetseite des Kultusministeriums.

Bleiben Sie gesund!


 Aktuelle Termine

21.09.2020: Informationsveranstaltung zum Kompaktkurs Kindertagespflege /// Basis-Qualifizierung innerhalb einer Woche

Gute Kinderbetreuung kommt nicht von ungefähr, sondern durch eine gute Ausbildung. Genau diese bieten unsere Qualifizierungskurse. Bald startet wieder unser Kompaktkurs, der innerhalb einer Woche die Basis der Kindertagespflege vermittelt und einen zeitnahen Einstieg in die qualifizierte Kinderbetreuung ermöglicht. Am Info-Vormittag am Montag, 21.09.2020, erhält man über unsere Fachberaterin Cornelia Engelmann einen ersten Einblick in die Tätigkeit als Tagesmutter oder Tagesvater.


 Was sind eigentlich „Frühe Hilfen“?

Frühe Hilfen unterstützen Schwangere und Familien mit Kindern bis drei Jahre in belastenden Lebenssituationen – und zwar so früh wie möglich. Doch nicht allen jungen und werdenden Eltern sind die kostenfreien Angebote bekannt. Deshalb hat das Nationale Zentrum Frühe Hilfen einen dreiminütigen Film erstellt, der spielerisch erklärt, was Frühe Hilfen sind und wie einfach Schwangere und Familien mit Unterstützungsbedarf die Angebote erhalten können.

 Möglichst nicht erst im Notfall …

… sollte man Unterstützungs- und Hilfsangebote nutzen. Und es gibt viele – einige Telefonnummern und E-Mail-Adressen für alle Fälle und speziell für Freiburg haben wir für Sie zusammengestellt. 

 Kinderängste verstehen und begleiten

Die Corona-Pandemie hat gerade für Kinder viele Veränderungen mit sich gebracht – damit auch Verunsicherungen und Ängste. Das Themenheft „Kinderängste verstehen und achtsam begleiten“ (14,99 Euro, Herder Verlag) kann helfen, diesen Verunsicherungen und Ängsten zu begegnen. Es vermittelt unter anderem Grundlagenwissen über entwicklungsbedingte Ängste sowie über den Umgang mit und die präventive Beachtung von kindlichen Ängsten im pädagogischen Alltag.

 Besteuerung des Einkommens für Kindertagespflegepersonen: Was bleibt?

Eine Broschüre „Was bleibt? Tipps und Informationen zur Besteuerung des Einkommens für Kindertagespflegepersonen und die sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen“ ist jetzt mit aktualisierten Zahlen für 2020 erschienen. Die relevanten und aktuellen Hinweise stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung, können jedoch individuelle Beratung und verbindliche Auskünfte im Einzelfall nicht ersetzen.

 „Piep, piep, piep“
…. oder: Die Gestaltung der Mahlzeiten in der Kindertagespflege

Den gemeinsamen Mahlzeiten kommt im Alltag (nicht nur) mit kleinen Kindern eine besondere Bedeutung zu: Gemeinsam eingenommene Mahlzeiten symbolisieren immer eine Gemeinschaft, eine Zugehörigkeit, einen Zusammenhalt und eine Wertevermittlung. Hier ein paar Tipps, wie man die Mahlzeiten mit Kindern spannend und lehrreich gestalten kann!

 

 Familienportal: Infos und Unterstützung online

Welche Familienleistungen gibt es und wo finde ich die passende Beratungsstelle vor Ort? Das neue, zentrale Familienportal des Bundesfamilienministeriums informiert über Familienleistungen, Antragsverfahren und gesetzliche Regelungen. 

 Immer sehenswert: Unser Kino-Werbespot

Terminanfrage