Kind

Verantwortung übernehmen - Freude erleben

Tagesmutter oder Tagesvater zu sein, bedeutet Verantwortung, aber auch jede Menge Spaß. Wir qualifizieren, vermitteln und beraten – damit die Zeit mit Tageskindern Freude macht. Allen!

Kindertagespflege bedeutet Verantwortung
Aufgabe einer Tagesmutter oder einem Tagesvaters ist es unter anderem, die Entwicklung des Kindes zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern.

Kindertagespflege bedeutet Unterstützung
Viele Mütter und Väter arbeiten, in Teilzeitstellen, in Vollzeitstellen, selbstständig oder absolvieren eine Ausbildung. In der Zeit, in der die Eltern für die Kinder aufgrund beruflicher oder anderer Verpflichtungen nicht verfügbar sind, ergänzen die Tagesmütter und -väter die Bildung und die Erziehung.

Kindertagespflege bedeutet Zukunft
Tagesmütter und Tagesväter leisten einen wichtigen Beitrag zur Zukunft – der Zukunft einzelner Kinder und ihrer Eltern, aber auch zur Zukunft der Gesellschaft insgesamt. Denn um Erwerbstätigkeit der Eltern und Kindererziehung überhaupt vereinbaren zu können, ist eine qualifizierte und passende Betreuung notwendig – zum Beispiel durch Kindertagespflege.

Voraussetzungen zur Qualifizierung

Die Bereitschaft, die Verantwortung in der Kindertagespflege zu übernehmen, ist die Basis. Doch es gibt weitere Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um als Tagesmutter oder Tagesvater selbstständig arbeiten zu können. Erst wenn diese Voraussetzungen geprüft wurden, kann das Jugendamt Freiburg die offizielle Erlaubnis dazu erteilen.

Die Erlaubnis ist nötig, wenn …
… mehr als 15 Stunden wöchentlich und
… länger als drei Monate bis zu fünf Kinder betreut werden.
Die Erlaubnis kann gemäß dem SGB VIII erteilt werden, wenn …
… eine glaubhafte Motivation zur Betreuung, Bildung und Erziehung erkennbar ist,
… Erfahrung und Freude im Umgang mit Kindern gegeben ist,
… ein liebevoller Kontakt und Verzicht auf Gewalt der Grundgedanke ist,
… gesundheitliche Unbedenklichkeit besteht,
… persönliche und fachliche Kompetenzen nachgewiesen werden und
… räumliche Voraussetzungen gegeben sind.
Die Erlaubnis wird vom Freiburger Jugendamt erteilt, wenn …
… die Geeignetheit festgestellt wurde,
… an der Qualifizierung in der Kindertagespflege teilgenommen wird
… ein Hausbesuch und ein Beratungsgespräch stattfand,
… ein Erste-Hilfe-Kurs bei Kindernotfällen besucht wurde,
… ein unbedenkliches polizeiliches Führungszeugnis vorliegt,
… eine Gesundheitsbescheinigung die körperliche und seelische Gesundheit bescheinigt,
… jährlich an Fortbildungsveranstaltungen teilgenommen wird.

Kosten der Qualifizierung

Kostentabelle (2016)

Einführung in die Qualifizierung

  20,00 €

Qualifizierung (Umfang 160 Unterrichtseinheiten)
oder verkürzte Qualifizierung – Umfang 80 UE
oder verkürzte Qualifizierung – Umfang 30 UE

250,00 € *
200,00 € *
90,00 € *

Erste-Hilfe-Kurs bei Kindernotfällen

  40,00 €

Erstbelehrung Infektionsschutzgesetz beim Gesundheitsamt

zwischen 15,00 €
und 29,00 €

Zertifizierung durch den Bundesverband für Tagespflege

  20,00 €

Mitgliedsbeitrag pro Jahr

  40,00 €


* Eine Ratenzahlung ist in Absprache mit dem TagesmütterVerein möglich.

Bankverbindung: IBAN DE36 6805 0101 0002 1137 06, SWIFT-BIC: FRSPDE66XXX
(Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau, BLZ 680 50 101, Kontonummer 21 13 706)

Unterstützt durch das Ministerium für Kultur, Jugend und Sport aus Mitteln des Landes Baden-
Württemberg.

Einkommensgrundlagen

Der Beruf der Tagesmutter oder des Tagesvaters wird auf selbstständiger Basis ausgeübt. Das bedeutet zwar, dass es regelmäßige Zahlungen des Jugendamtes gibt, abhängig von der Anzahl der betreuten Kinder und der Betreuungsstunden, aber um viele andere Dinge muss sich eine Tagespflegeperson selbst kümmern. Wir helfen Ihnen dabei, als Tagesmutter oder -vater langfristig eine wirtschaftlich gesicherte Existenz aufzubauen. Sicher ist aber: Reichtum werden sie eher nicht erlangen!

Womit Sie auf jeden Fall rechnen können
Die Stadt Freiburg erstattet derzeit auf Antrag 5,50 € pro Stunde pro Kind unter drei Jahren und 4,50 € pro Stunde und Kind über drei Jahren – für 52 Wochen pro Jahr. Außerdem werden die hälftigen Sozialversicherungsbeiträge in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung sowie die Beiträge für die Unfallversicherung übernommen.

Womit Sie vielleicht noch rechnen können (endet 2014)
Im Rahmen des Investitionsprogramm des Bundes „Investitionen Kleinkindbetreuung“ werden bis Ende 2014 Zuwendungen in Form von Zuschüssen für Investitionen für die Kindertagespflege gewährt, mit denen zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren geschaffen werden.

Tagespflegepersonen, die in ihrem eigenen Haushalt Tageskinder betreuen, können ...
  • einmalig je zusätzlich geschaffenem Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren für nachgewiesene Investitionen in die Ausstattung eine Pauschale in Höhe von 500 €, jedoch höchstens 1.500 €, erhalten.
Tagespflegepersonen, die in anderen geeigneten Räumen zusätzlich geschaffene Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren anbieten, können ...
  • einmalig pro Platz 2.000 € (höchstens jedoch 70 Prozent der nachgewiesenen Ausgaben) als Festbetrag erhalten.

Mit dem Beispielrechner lässt sich einfach ausrechnen, wie hoch die sicheren Einnahmen und die fixen Ausgaben pro Monat sind.

TagesmütterVerein Freiburg e.V.

Für mich ist die Tätigkeit als Tagesmutter ein Beruf, der aus einer Berufung entstanden ist – und mit Hilfe des TagesmütterVereins Freiburg.

Sarah Nantongo Hager
(Tagesmutter)

Aller Anfang ist schwer?

Nicht mit unserem StartUp Paket! Alle Informationen gebündelt erleichtern Ihnen den Start in Ihre neue Tätigkeit.

TMV StartUp Paket
Immer noch viele Fragen?

Einfach für einen Beratungstermin anmelden. Wir sprechen gerne mit Ihnen und helfen Ihnen vorwärts zu kommen.

Beratungstermin